Fiddler's Elbow aus Upstate New York

  • Druck eines Türstoppers von Fiddler's Elbow Druck eines Türstoppers
  • Vorbereitung der Tassen von Fiddler's Elbow 2 Vorbereitung der Tassen
  • Vernähen des Saums von Fiddler's Elbow 3 Vernähen des Saums
 

Ganz nach unserem Motto "Authentic American Living" sind wir immer auf der Suche nach den legendären Originalen aus USA, nach Interessantem zum Thema amerikanischer Lebensstil und köstlicher Feinkost. Regelmäßig besuchen wir die Hersteller im ganzen Land. Manchmal verschlägt es uns dann in kleine Orte, die auf der Landkarte schwer zu finden sind.

Mitten in Upstate New York gibt es den kleinen Familienbetrieb Fiddler's Elbow, der vor vielen Jahrzehnten übergroßes Spielzeug herstellte. Die Billig-Konkurrenz aus Fernost zwang ihn dazu, sich kleine Nischen zu suchen und Artikel anzubieten, die es nur in kleiner Auflage gibt. Der Inhaber John Gunther freut sich über Besuch aus Deutschland und zeigt mir mit großer Freude seine Produktion.

Der Tag bei Fiddler's Elbow fängt mit dem Anmischen der eigenen Farbe an. Jeder angebotene Artikel wird vor Ort bis zu acht Mal bedruckt. Mit viel Handarbeit werden Tücher und Stoffe eingespannt, bedruckt, kontrolliert, getrocknet und genäht. Damit das Sortiment ständig wachsen kann, gibt es ein eigenes Design-Team mit Dunkelkammer zum Herstellen der Druckplatten. Ganz besonders interessiert mich die Produktion der Türstopper mit den Tiermotiven, die humorvollen Handtücher im Retro-Stil und die coolen Tassen - wir erzählen doch so gerne, wo und wie die Sachen hergestellt werden.

Unglaublich aufwändig ist das Bedrucken der Tassen. Jede Tasse wird einzeln mit dem Motiv dekoriert und anschließend von Hand mit einer Holz-Verkleidung verpackt. Nach fast einer Stunde im Ofen werden die Tassen wieder einzeln ausgepackt. Bei so viel Handarbeit kann ich auch verstehen, dass es mal ein Design nicht gibt, wenn American Heritage für die nächste Lieferung bestellt.

Teilen: