American Heritage English Shop American Heritage English Shop
American Heritage German Shop

Wechsel zum englischsprachigen Shop?

Switch to the European (English) Shop?

Inhalt des Warenkorbs geht verloren.
Items in the Shopping Cart will be lost.

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Kringle Candles als Yankee Candle Alternative

Duftkerzen: die einen schwören auf die Kerzen des größten Herstellers innerhalb der USA, die anderen haben sich mit einer Alternative zu Yankee Candle Kerzen angefreundet – ein heikles Thema. Um zu verstehen, warum Kringle Candle für uns die beste Yankee-Alternative darstellt, müssen wir einen Blick in die Vergangenheit werfen.


Die Yankee Candle Kerzen-Geschichte

Im Jahre 1969 fertigte der damals 16-jährige Michael Kittredge seine allererste Kerze aus geschmolzenen Wachsmalstiften an. Der Grund dafür? Er hatte kein Geld seiner Mutter ein Geschenk zu kaufen. Also beschloss er kurzerhand die hergestellte Kerze zu verschenken. Als die Nachfrage nach den handgemachten Kerzen stieg, stellte Michael Kittredge weitere Kerzen her und begann diese schlussendlich zu verkaufen.

Es dauerte nicht allzu lange bis Michael Kittredge mit zwei Freunden aus seiner High School das Unternehmen Yankee Candle gründete. Im Jahre 1975 wurde der erste Yankee Candle Shop eröffnet. Etwa 8 Jahre später zog das Yankee Candle Unternehmen nach South Deerfield in Massachusetts um. Bis heute befindet sich hier der offizielle Hauptsitz des Unternehmens.

Aus gesundheitlichen Gründen verkaufte der einstige Gründer Michael Kittredge die Yankee Candle Company im Jahre 1998 für stolze 500 Mio US-Dollar an das Unternehmen Forstman Little. Nur ein Jahr später erfolgte der Gang an die Börse.

Im Jahr 2007 wurde das Unternehmen für rund 1,6 Mrd. US-Dollar an die Madison Dearborn Partners LLC verkauft. Sechs Jahre später, im September 2013, übernahm Jarden die Yankee Candle Company für etwa 1,75 Mrd. US-Dollar.


Yankee Candle Kerzen riechen nicht - viele Kunden sind verärgert

Wie anfangs bereits erwähnt, gibt es neben den Kerzenliebhabern (denen die Marke größtenteils egal ist) zwei Lager: begeisterte Yankee Candle-Anhänger und frühere Kunden, die mittlerweile abgewandert sind und sich nach einer Yankee Candle-Alternative umgesehen haben.

Einige Kunden machen ihrem Ärger mittlerweile auf zahlreichen Bewertungsplattformen wie zum Beispiel bei Trustpilot Luft. Ein Punkt der ziemlich häufig genannt wird: „Die Yankee Candle Kerzen riechen nicht“.

Ob die Kritik nun gerechtfertigt ist oder nicht, können wir von American Heritage an dieser Stelle nicht beantworten. Fakt ist, dass sich einige Kunden abwenden und nach einer Yankee Candle Alternative suchen. Doch welche Duftkerzen gibt es neben den Yankee Candles eigentlich?

Übrigens: Wir von American Heritage haben vor einiger Zeit auch noch Yankee Candles verkauft – haben dann nach einer Alternative gesucht und sind fündig geworden!


Ähnliche Kerzen wie Yankee Candle

Welche Duftkerzen gibt es, die Yankee Candle sehr ähnlich sind? Schaut man sich auf dem Duftkerzen-Markt um, merkt man schnell, dass die Auswahl an Duftkerzen abseits der Yankee Candles riesig ist. Zu den wohl bekanntesten Yankee Candle Alternativen zählen wohl:

  • Colonial Candle
  • Country Candle
  • Goose Creek Candle
  • Kringle Candle
  • Village Candle
  • Woodwick Candle

Während die Duftkerzen von Colonial Candle durch ihre ovalen Gläser hervorstechen, sind die Kerzen von Woodwick Candle für ihre sogenannten Hourglass-Gläser und den hölzernen Docht, der beim Abbrennen leicht knistert, bekannt. Village Candle kommt den Kerzen von Yankee Candle sehr nahe, hat aber keine so große Duftauswahl. Goose Creek-Duftkerzen werden ebenfalls in Apothekergläsern verkauft, haben aber teilweise mit zu kleinen Flammen zu kämpfen. Kringle Candle stellt größtenteils weiße Duftkerzen her, sodass sie problemlos mit allen Stilrichtungen in den eigenen vier Wänden kombiniert werden können. County Candle hingegen setzt auf intensive Farben – liegt vom Duft aber sehr nahe an den Duftkerzen von Kringle Candle.

Kringle Candle Lemon Lavender

Bei den ganzen Duftkerzen, die es neben Yankee Candle noch gibt, verliert man schnell mal den Überblick. Wir sind große Fans der Duftkerzen von Kringle Candle, die gleichzeitig für uns die beste Alternative zu Yankee Candle darstellen. Warum wir Kringle Candle so toll finden und zu unserem Favoriten gekürt haben, hat fünf gute Gründe!


1. Gründung durch den Sohn des einstigen Yankee Candle-Gründers

Dass sich das Unternehmen Yankee Candle mittlerweile nicht mehr in den Händen des ursprünglichen Gründers Michael Kittredge befindet, haben wir ja bereits zu Beginn, als wir einen Blick auf die Geschichte von Yankee Candle geworfen haben, klären können.

Umso schöner finden wir es, dass Mick Kittredge, der Sohn des Yankee-Candle Gründers Michael Kittredge, zusammen mit seinem Vater die Kringle Candle Company gegründet hat – zurück zu den Ursprüngen der Duftkerze. Kringle Candle, in unseren Augen die beste Yankee Candle Alternative, wirbt nicht umsonst mit dem Spruch „The ultra-fragrant Kringle Candle line unites the best of the traditional and the new“ – zu Deutsch in etwa: „Die ultra-duftende Kringle Candle-Linie vereint das Beste aus Tradition und Neuem“. Apropos Tradition, erinnern Sie sich noch an die enttäuschten und verärgerten Kunden von Yankee Candle, die behaupten, die Kerze würde nach nichts riechen? Kringle Candle setzt hier auf Altbewährtes und überzeugt mit einem authentischen Dufterlebnis, das uns direkt zu unserem nächsten Punkt bringt.


2. Authentisches Dufterlebnis der Kringle Candle-Duftkerzen

Wer bereits das Vergnügen hatte, seine Nase in eine der herausragenden Kerzen zu stecken, der wird wissen, warum Kringle Candle unser Geheimtipp und für uns somit die beste Alternative zu Yankee Candle ist. Das Dufterlebnis, das einen ganz nebenbei erwähnt, in der ganzen Wohnung (und nicht nur in dem Raum, in dem man sie angezündet hat) verzaubert, sucht seinesgleichen. Die Düfte von Kringle Candle riechen authentisch und echt – und das konstant über die volle Brenndauer der Kerze.

Doch wie schafft es Kringle Candle solch geniale Düfte zu kreieren? Diese Frage lässt sich ganz leicht beantworten: das Herstellungsverfahren und die Qualität des Duftöls. Besonderes Augenmerk legt Mick Kittredge von Kringle Candle auf die Qualität der Duftkerzen. Das authentische Dufterlebnis hat höchste Priorität. Aus diesem Grund nimmt Kringle Candle auch ein äußerst aufwendiges Herstellungsverfahren in Kauf. So werden das hochwertige Duftöl und das Wachs erst zum Schluss im Glas miteinander vermischt. Viele Duftkerzen-Hersteller mischen Öl und Wachs bereits zu einem früheren Zeitpunkt. Das Problem dabei ist, dass die Mixtur konstant erhitzt werden muss (solange bis sie ins Glas gefüllt wird) und dabei ein großer Teil des Duftes verloren geht.

Unserer Meinung nach hat also auch hier Kringle Candle im Vergleich zu den anderen Yanke Candle-Alternativen die Nase vorn.


3. Besseres Brennverhalten der Kringle Candles

Kennen Sie das? Sie zünden Ihre Duftkerze an und merken schnell, dass die Kerze nicht sauber abbrennt und sich am Rand des Glases noch Reste vom Wachs befinden. Das hat meist damit zu tun, dass die Kerze nur einen Docht hat. In der Regel versuchen die Hersteller der Duftkerzen dem Problem entgegenzuwirken, indem sie einen sehr dicken Docht verwenden (was aber auch nicht immer funktioniert). Der negative Nebeneffekt wird dabei aber meist vernachlässigt beziehungsweise ganz ignoriert. Gerade beim Anzünden wird die Flamme recht hoch und ähnelt schon fast einer Fackel. Zudem fängt die Kerze schnell an zu rußen, was zu schwarzen Verfärbungen am Glas führen kann.

Aus diesem Grund verwendet Kringle Candle bei den größeren Gläsern stets zwei dünne Dochte. Dies sorgt für ein besseres Brennverhalten und dafür, dass die Kerze gleichmäßig und sauber abbrennt. So bleiben keine Wachsreste und keine unangenehmen Verfärbungen am Glas zurück und die Kerze kann ihren vollen Duft entfalten, ohne dass dieser durch Ruß verfälscht wird.

Der Mythos, dass Kerzen mit zwei Dochten schneller abbrennen, ist übrigens nicht wahr. Da die Dochte sehr dünn sind, brennt sie in etwa genauso lange wie eine Kerze mit nur einem dicken Docht.

Wir von American Heritage sehen in der Verwendung von zwei dünnen Dochten ausschließlich Vorteile und setzen auch hier voll und ganz auf Kringle Candle als beste Yankee Candle-Alternative.

Kringle Candle Comfy Sweater


4. Äußerst elegantes Design der Duftkerze

Wie bereits erwähnt, sind alle Duftkerzen aus dem Hause Kringle Candle grundsätzlich in Weiß gehalten. Die Farbe Weiß, die Heimat des Lichtes, überzeugt auch in ihrer Wirkung. So steht die Farbe für Vollkommenheit, Klarheit, Ehrlichkeit und Unschuld.

Die Duftkerzen von Kringle Candle lassen sich somit mit jeder Stil- und Einrichtung kombinieren. Die Kerzen wirken stets sehr edel und setzen sich durch die einzigartigen hohen Turmgläser von anderen Yankee Candle-Alternativen ab.

Wussten Sie, dass die Herstellung der weißen Kerzen weitaus aufwendiger ist, als die der bunten? Damit die anmutige Reinheit der Kerze auch über einen längeren Zeitraum voll zur Geltung kommt, werden die Kerzen in einer eigenen Kammer mit UV-Licht bestrahlt. Das Verfahren simuliert das Sonnenlicht. So kann überprüft werden, ob sich die Kerzen nach längerer Zeit in der Sonne verfärben oder ihre ursprüngliche, weiße Farbe behalten.

Die weißen Duftkerzen von Kringle Candle sind (unseres Wissens nach) einzigartig und schneiden somit im Vergleich zu den Yankee Candle-Alternativen am besten ab.

Sollten Ihnen die weißen Kerzen von Kringle Candle nicht zusagen, können wir Ihnen besten Gewissens die bunten Duftkerzen von Country Candle empfehlen. Diese werden ebenfalls vom Yankee-Candle Gründersohn Mick Kittredge hergestellt und kommen dem einmaligen Duft der Kringle Candles sehr nahe.


5. Riesige Auswahl an authentischen Düften

Wer Kringle Candle bereits kennt, weiß wie viele verschiedene Düfte es zu entdecken gibt. Egal zu welcher Jahreszeit – bei Kringle Candle wird man immer fündig. Suchen Sie einen eher herbstlichen Duft? Wie wäre es mit „Autumn Amber“, „Autumn Harvest“, „Apple Pumpkin“ oder doch lieber „Autumn Rain“?

Oder sind Sie eher auf der Suche nach einem leichten, frischen Sommerduft? Dann haben Sie auch hier eine Vielzahl an Düften, wie zum Beispiel „Watercolors“, „French Lavender“, „Fiji“, „Rosmary Lemon“ oder „Pink Grapefruit“.

Eine besonders große Auswahl findet man für die kalte Jahreszeit, den Winter. So zählen beispielsweise „Cozy Cabin“ und „Comfy Sweater“ zu den Bestsellern, wohingegen „Hot-Chocolate“, „Warm & Fuzzy“ und „Cashmere & Cocoa“ zu unseren persönlichen Favoriten gehören.

Kringle Candle Sortiment bei American Heritage

Sucht man nach weihnachtlichen Düften, wird man bei der Auswahl von Kringle Candle mit größter Wahrscheinlichkeit ebenfalls fündig. „Cozy Christmas“, „Jingle All The Way“ und “Gold & Cashmere” sind nur einige Beispiele aus der weihnachtlichen Kollektion.

Wer glaubt Duftkerzen riechen nur blumig, frisch oder fruchtig, der täuscht sich. Auch zahlreiche männlich-herbe Düfte gibt es zu entdecken. Hierzu zählen zum Beispiel „Lumberjack“, „Midnight“, „Far, Far, Away“ oder der beliebteste Duft „Grey“.

Wir könnten nun ewig so weitermachen. Aber warum sollten wir Ihnen alles erzählen, wenn es doch viel mehr Freude macht, die verschiedenen Düfte von Kringle Candle selbst zu entdecken?

Sie sehen schon, die Auswahl an Kringle Candle Duftkerzen ist riesig. Aus diesem Grund steht auch in Sachen „Sortiment und Auswahl“ unser Sieger als beste Yankee Candle-Alternative fest. Es ist – Achtung Überraschung – Kringle Candle!

Aus diesem Grund bieten wir von American Heritage seit einigen Jahren die größte Auswahl an Kringle Candle-Duftkerzen im gesamten deutschsprachigen Raum an.


Die beliebtesten Yankee Candle-Alternativen

Kommentare | Posted in Lebensart By Tobias Straka

Blumen & Pflanzen American Heritage

In der aktuellen Ausgabe von Lisa - Blumen & Pflanzen (Oktober 2019) wird unser toller Keksausstecher in Ahornblatt-Form empfohlen. Mit einer Länge von 13 cm eignet sich der Ausstecher perfekt für große Plätzchen im XXL-Format. Ein handlicher Griff macht das Ausstechen noch einfacher. Vielen Dank an die Redaktion für die Empfehlung!

Kommentare | Posted in In den Medien By Tobias Straka

Wohnen & Garten Ahornsirup von American Heritage

Der Maine Maple Syrup von Stonewall Kitchen aus unserem Sortiment hat es in die September/Oktober Ausgabe von „Wohnen & Garten“ geschafft. Die leckere Spezialität aus Nordamerika wird für ihren facettenreichen Geschmack gelobt. Ob mild oder doch kräftig-karamellig hängt von den verschiedenen Reifegraden (A bis D) ab.

Klassischerweise greift man bei American Pancakes gerne auf den beliebten Ahornsirup zurück. Doch auch im Müsli, zum Backen oder zum Würzen und Marinieren von herzhaften Speisen ist der Maine Maple Syrup für echte Feinschmecker nicht mehr wegzudenken.

Auch der tolle Maple Leaf Ausstecher aus unserem Shop wird in der aktuellen Ausgabe erwähnt. Perfekt ausgerüstet – so kann das Plätzchenbacken kommen!

Wir bedanken uns bei der Redaktion von Wohnen & Garten für die zwei tollen Tipps!

Kommentare | Posted in In den Medien By Tobias Straka

Halloween bei American Heritage mit Limited Edition Duftkerzen

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist es wieder soweit – Halloween steht vor der Tür. Das Brauchtum, das ursprünglich aus dem katholischen Irland stammt und erst durch Einwanderer in den USA Fuß fasste, erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit.

Dennoch kann nicht jeder etwas mit Halloween anfangen. Bei der Frage ob man Halloween nun feiern soll oder nicht scheiden sich die Geister – im wahrsten Sinne des Wortes. Trotzdem ist es so, dass beispielsweise rund 74% der Bewohner in Hamburg das Gruselfest feiern werden. Im Schnitt werden an Halloween in Deutschland knapp 15 Euro für Süßigkeiten ausgegeben. Das bringt uns auch direkt zu unserem ersten Punkt, warum Sie sich auf Halloween freuen können!

Süßigkeiten an Halloween

An Halloween kann man sich ruhig etwas gönnen. Ganz egal ob Sie beim Einkaufen tief in das Süßigkeiten Regal greifen oder sich eine ganz exklusive Nascherei einverleiben, Sie brauchen keinerlei schlechtes Gewissen haben. Und auch die Kinder, die am Abend verkleidet bei Ihnen vorbeischauen werden, freuen sich doch immer über eine ordentliche Ausbeute.

Das Gruselfest für Kinder

Für Kinder ist Halloween etwas ganz Besonderes. Sie können sich gruselig verkleiden und bunt bemalen. So können sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ihre Kostüme selber basteln. Das größte Highlight ist aber vermutlich das Sammeln der ganzen Süßigkeiten. Alternativ können auch kleine Streiche gespielt werden. Deswegen sollten Sie stets einen Vorrat an Süßigkeiten zuhause haben.

Halloween für Erwachsene

Auch immer mehr Erwachsene zieht es an Halloween nach draußen. Zwar nicht unbedingt um von Tür zu Tür zu marschieren und mit „Süßes oder Saures“ nach einer Handvoll Süßigkeiten zu verlangen, sondern vielmehr in das örtliche Nachtleben, also in Bars oder Clubs. In den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland braucht man zudem auch kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn man am nächsten Tag nur schwer aus dem Bett kommt. Hier ist nämlich der darauffolgende Tag ein gesetzlicher Feiertag.

Halloween Dekoration

An Halloween können Sie den Putzlappen getrost im Schrank lassen. Stattdessen können Sie sich ganz auf eine schaurig-schöne Dekoration konzentrieren. Ganz egal ob Geister, Fledermäuse, Spinnenweben oder der selbst geschnitzte Kürbis - lassen Sie Ihrer gespenstischen Fantasie freien Lauf und gestalten Sie Ihre eigenen vier Wände ganz nach Ihren Vorstellungen.

Strom sparen an Halloween

Um eine gruselige Stimmung zu erzeugen, schalten Sie am besten alle Lichter aus. Stattdessen zünden Sie einfach einige Kerzen und Teelichter an. Besonders schauderhaft sind bekanntlich ja die ausgehöhlten Kürbisse, die durch ihr Licht- und Schattenspiel eine unheimliche Atmosphäre erzeugen. Das erhöht nicht nur den Gruselfaktor, sondern schont gleichzeitig auch noch den Geldbeutel.

Halloween Kerzen – die Limited Edition von Country Candle

Duftkerzenliebhaber aufgepasst! Der wohl beste Grund, sich dieses Jahr auf Halloween zu freuen ist die Limited Edition Halloween Kollektion von Country Candle. Die Halloween Kerzen waren nämlich überhaupt nicht für den europäischen Markt vorgesehen sondern nur für die USA bestimmt. Aufgrund der wahnsinnig tollen Düfte haben wir von American Heritage keine Kosten und Mühen gescheut und konnten mit dem Hersteller der Country Candles vereinbaren, dass wir sechs verschiedene Düfte der Limited Edition Halloween Kollektion beziehen dürfen. Auf folgende Duftkerzen können Sie sich freuen:

  • Zombie Night Halloween Limited Edition
  • Witches Cauldron Halloween Limited Edition
  • Trick or Treat Halloween Limited Edition
  • Sleepy Hollow Halloween Limited Edition
  • Candy Corn Halloween Limited Edition
  • Black Cat Halloween Limited Edition

Da es sich um eine Limited Edition handelt, haben wir auch keinerlei Möglichkeit diese Duftkerzen nachzubestellen. Schnell sein lohnt sich! Alle Bestellungen werden chronologisch bearbeitet – first come, first served!

Wann genau die Kerzen in unserem Onlineshop verfügbar sein werden, kündigen wir in unserem Newsletter an. Sie wollen den Verkaufsstart keinesfalls verpassen, haben sich aber noch nicht für den Newsletter eingetragen? Dann können Sie das natürlich noch tun. So gehören Sie zu den Ersten, die davon erfahren werden!

Kommentare | Posted in Lebensart By Tobias Straka

Limited Edition 2019 von Country Candle bei American Heritage

Shave & Haircut aus der Limited Edition-Serie von Country Candle 2019

Mick Kittredge hat in den letzten Monaten einige Düfte kreiert und diese sehr kurzfristig als Limited Edition von Country Candle auf den Markt gebracht. Ursprünglich sollten wegen der sehr geringen Anzahl keine dieser Duftkreationen nach Europa kommen. American Heirtage hat sich als exklusiver Generalimporteur dafür eingesetzt, dass wir zumindest ein paar Kerzen bekommen. Bis auf die Duftsorten Salt Mist Rose und Black Tea & Honey, deren Anzahl auch noch sehr übersichtlich ist, wird es leider auch nur sehr wenige Kerzen geben. 

Da die ersten Interessenten schon ihre Reise nach Augsburg angekündigt haben, geben wir hier schon mal die Duftsorten bekannt:

  • Barn Board
  • Beachwood
  • Black Tea & Honey
  • Blueberry Ice
  • Cake Pop
  • Candle Shop
  • Clementine
  • Coconut Pineapple
  • Country Heather
  • Georgia Peach
  • Hibiscus
  • Lighthouse Point
  • Rainy Day
  • Raspberry Jam
  • Salt Mist Rose
  • Shave & Haircut
  • Splash
  • Storm Front
  • Strawberry Fields
  • Strawberry Lemonade
  • Sunflower Sunrise
  • Sweet Pea
  • Sweet Sangria
  • Sweet Treat
  • Vintage Gardenia
  • Warermelon

Wir erwarten die Kerzen Anfang August in Augsburg. Sobald die Kerzen in Europa sind und wir die Verzollung geklärt haben, melden wir uns wieder!

Kommentare | Posted in Lebensart Wohnen By Sabine Ryan

Scharfe Saucen von Horseshoe Brands

Die Gründer Ryan und Ken von Horseshoe Brands und Patrick Ryan (Mitte)

American Heritage zu Besuch bei Horseshoe Brands

Unsere scharfen Saucen sind so populär geworden, dass wir die beiden Gründer hinter der Marke präsentienren möchten. Ken und Ryan kennen sich schon seit dem Kindergarten und haben aus ihre Liebe für Scharfes ein kleines Unternehmen gegründet. Ihre Manufaktur macht unserer Meinung nach die besten scharfen Saucen. Patrick Ryan, der regelmäßig für Kabel eins vor der Kamera steht und grillt (Grillen wie ein Ami), kann das gut beurteilen: Die Saucen von Horseshoe haben Schärfe, aber trotzdem einen außerordentlichen Geschmack!

Die drei Männer zeigen ihre Lieblingssauce: Ryan liebt die Kiwi Jalapeno Hot Sauce als außergewöhnliche Kombination einer exotischen Frucht mit Schärfe, Patrick Ryan hat Habanero Hot Sauce als Favoriten und Ken mag es besonders scharf mit der schärfsten Sauce XXXTRA Hot Sauce.

Interessant ist, dass jede Art von Schärfe und Schote bei Horseshoe vertreten ist. Ob Habaneros, Jalapenos, Cayenne oder Chipotles - so findet jeder seine scharfe Lieblingssauce.

Kommentare | Posted in Kulinarisches By Sabine Ryan

Geburtstagsrabatt 15 % American Heritage

American Heritage wird 15 und feiert – feiern Sie mit uns!

Am 17. Juni 2019 ist es so weit: American Heritage wird stolze 15 Jahre alt, was selbstverständlich ein angemessen Anlass ist, ordentlich zu feiern. Zu unserem Firmenjubiläum hat uns Kringle Candle einen ganz besonderen Wunsch erfüllt und speziell für uns eine Kerze gegossen: die American Heritage Anniversary Candle. Ein aufregender, die Fantasie beflügelnder Duft mit Aromen von Tabak, Patchouli, Bergamotte und Orange sowie orientalischen Noten von Moschus und Zimt. Wie immer in bester Kringle Candle Qualität mit zwei Dochten und weißem, natürlich gewonnenem Paraffinwachs. Ab sofort als limitierte Sonderedition im mittleren Glas erhältlich (nur solange der Vorrat reicht). Wir bedanken uns bei Kringle Candle für diesen tollen Jubiläumsduft, der definitiv zu unseren Lieblingsdüften zählt.

Der Troutman-Schaukelstuhl: Die Wiege von American Heritage

Vor über 15 Jahren lieferte während eine USA-Reise der legendäre Schaukelstuhl von Troutmann die Idee, die zur Gründung von American Heritage führte. Der äußerst bequeme und sehr dekorative Stuhl ist auf zahlreichen Verandas in den USA zu finden, doch der Wunsch, ein Exemplar davon mit nach Deutschland zu nehmen, erwies sich als nicht ganz einfach. Da der Stuhl zu groß ist für den Paketversand kam die Idee auf, mehrere Exemplare davon im Seecontainer zu verfrachten und ihn auch anderen Liebhabern amerikanischer Möbel anzubieten. Seither ziert der Rocking Chair unser Logo, während sich unser Sortiment, unserer Onlineshop und unsere Vor-Ort-Angebote im Laufe der Zeit kontinuierlich erweitert haben.

Nachdem wir 2005 mit einem überschaubaren Onlineangebot und unserem ersten Laden in der Augsburger Innenstadt begonnen haben, sind schrittweise weitere Läden hinzugekommen und auch unser Internetangebot ist ständig gewachsen. Ende 2011 haben wir unser Hauptlager für Handels- und Endkunden, unser Büro und unseren Laden in Augsburg zusammengelegt und führen darüber hinaus noch Läden in München am Rotkreuzplatz und in Hamburg im Levantehaus. Mit unserem spannenden Sortiment an ausgewählten, authentisch amerikanischen Produkte sind wir regelmäßig auf Garten- und Lifestyle-Messen sowie auf ausgewählten Food-Events vertreten. Bei Händlern wie Endkunden gleichermaßen beliebt sind vor allem unsere amerikanischen Feinkostartikel von Familienbetrieben wie Stonewall Kitchen sowie unsere beliebten Duftkerzen von Kringle Candle und Country Candle. Seit 2017 sind wir außerdem Bio-zertifiziert und bieten deshalb nun auch Organic-Produkte aus den USA mit an. Wir sind gespannt, wohin uns die Reise in nächsten Jahren führen wird.

Jetzt 15 % Geburtstagsrabatt als Dankeschön sichern

Das Team von American Heritage freut sich sehr über 15 Jahre erfolgreiches „Authentic American Living“ und möchte sich bei allen Kundinnen und Kunden ganz herzlich dafür bedanken. Mit dem Code GEBURTSTAG15 bekommen Sie in der Zeit vom 17. Juni 2019 bis zum 23. Juni 2019 unseren 15 % Geburstagsrabatt.

Stonewall Kitchen Dressing Sommerzeit

Was ist der Unterschied zwischen Dressing und Vinaigrette? Informationen zur beliebten amerikanisches Salatsoße von Stonewall Kitchen

Mal ehrlich: Haben Sie je einen Salat ohne Salatsoße (oder modern geschrieben Salatsauce) gegessen? Wohl kaum, hätte das Ganze doch ziemlich trocken und fade geschmeckt. Dressings sind für Salate, was für Suppen das Salz ist: das A und O. Erst ein Dressing verbindet die einzelnen Komponenten im Salat miteinander und schafft ein geschmackliches Erlebnis, das „purer“ Salat aufgrund seines neutralen Eigengeschmacks einfach nicht bietet. Wenn es auch nur Essig und Öl ist, das man zum Salat gibt: Ohne Soße kein Salat.

Der Unterschied zwischen Vinaigrette und Dressing

Wie bereits erwähnt, bringt eine Salatsauce die einzelnen Zutaten des Salats miteinander in Einklang und fügt ihm darüber hinaus eine geschmackliche Eigennote hinzu, die mehr oder weniger intensiv sein kann. Egal wie ausgefallen das Aroma einer Salatsauce auch sein mag: Im Kern ist sie immer entweder eine Vinaigrette oder ein Dressing. Vinaigrettes sind Salatsaucen auf der Basis von Essig und Öl, die mit einem Schneebesen verrührt werden und eine Verbindung miteinander eingehen. Als Solches geschmacklich noch nicht sonderlich spannend und als Verbindung eher instabil, werden meist weitere Zutaten wie Salz und Pfeffer, Senf, Knoblauch oder Ähnliches hinzugefügt um den Geschmack zu verfeinern sowie die Emulsion zu stabilisieren. Dressings hingegen basieren auf Milchprodukten wie Joghurt, Crème fraiche, Buttermilch und Sahne oder haben Mayonnaise als Grundlage. Von der Konsistenz her sind Dressings cremiger und dickflüssiger als Vinaigrettes. Durch die Hinzugabe weiterer Zutaten wie Gewürzen, Kräutern, Pasten wie Tomatenmarkt, Fruchtsaft oder Wein werden Vinaigrettes und Dressings geschmacklich verfeinert. In Deutschland scheint es sich übrigens immer mehr durchzusetzen, den Begriff „Dressing“ mit „Salatsauce“ gleichzusetzen, auch wenn es sich bei einer Soße um eine Vinaigrette handelt.

Wofür Sie Dressings und Vinaigrettes neben Salaten sonst noch verwenden können

Der Begriff „Dressing“ geht im Amerikanischen weit über die Bedeutung „Salatsauce“ hinaus und bezeichnet kalte Saucen, die auch zu Fleisch, Geflügel, Fisch oder gebratenem Gemüse passen oder als Dip und Brotaufstrich funktionieren. So eignet sich unser Lieblingsdressing von Stonewall Kitchen – das Balsamic Fig Dressing mit Balsamicoessig und Feige – hervorragend als Dip für Käse. Aber auch Vinaigrettes haben mehr zu bieten, als nur Salate zu verfeinern. Mit unserer cremig-spritzigen Apple Cider Vinaigrette auf Cidre-Basis können Sie z. B. wunderbar Geflügel oder Fleisch marinieren oder gebratenes Wurzelgemüse marinieren. Cremig-würzige Dressings sind wunderbar zum Dippen von Gemüse oder Ähnlichem geeignet, so etwa das Buttermilk Cracked Peppercorn Dressing. Ein äußerst vielseitiges Dressing, das Cranberry Ginger Dressing von Stonewall Kitchen, passt hervorragend als Dip für Apfel- oder Birnenstückchen, kann aber genauso gut zum Marinieren von Geflügel oder Lachs verwendet werden. Weitere spannende Salatsaucen finden Sie in unserem Sortiment – lassen Sie sich inspirieren!

Kommentare | Posted in Kulinarisches By Sabine Ryan

Magazin Grillen empfiehlt Saucen von American Heritage

Magazin Grillen empfiehlt Saucen von American Heritage

Gleich zwei unserer Saucen hat das neue Magazin Grillen empfoheln. Die scharfe Kiwi Jalapeno Hot Sauce von Horseshoe Brands und die Lemon Dill Marinade & Dressing von Legal Sea Foods bzw. Stonewall Kitchen. Obwohl beide durch die Zutaten eine leicht grünliche Farbe haben, haben sie wenig gemeinsam. Kommt die fruchtige Kiwi-Variante aus dem Hudson Valley und bringt etwas Schärfe mit, ist die andere aus Maine komplett ohne Schärfe und wird am liebsten für Fisch verwendet. Beide sind auf alle Fälle empfehlenswert! Vielen Dank an die Redaktion!

Kommentare | Posted in In den Medien By Sabine Ryan

Von der Veranda in den Flughafen

Eigentlich ist der Charlotte Douglas International Airport in North Carolina ein ganz gewöhnlicher amerikanischer Flughafen. 1937 eröffnet, werden hier Reisende und Fracht transportiert; 2017 war der Airport, was die Zahl der Passagierbewegungen betrifft, der zehntgrößte Flughafen der USA und was die durchschnittliche Zahl der Flugbewegungen betrifft, der sechstgrößte amerikanische Flughafen. Wie an fast allen Großflughäfen gibt es zahlreiche Abfertigungsschalter, Shops, Essensmöglichkeiten und gratis WLAN. Aber es gibt auch etwas, das den Charlotte Douglas International Airport ganz besonders macht: Über das gesamte Flughafengebäude verteilt stehen Schaukelstühle der Troutman Chair Company und laden die Fluggäste zum Sitzen, Schaukeln und Entspannen ein.

Die für einen Flughafen außergewöhnlichen Sitzmöbel hielten 1997 im Rahmen einer Fotoausstellung mit dem Titel “Porchsitting” (auf deutsch etwa “das Sitzen auf der Veranda”) in der Empfangshalle des Airports Einzug. Damals waren es noch Stühle eines anderes Herstellers und eigentlich nur als Requisiten gedacht. Doch kurzerhand nutzten die Besucher die Möbel als alternative Sitzmöglichkeit, sodass man sie nach der Ausstellung einfach stehen ließ. Schon bald kopierten andere amerikanische Flughäfen die Idee und stellten ebenfalls Schaukelstühle in ihren Empfangshallen auf.

Mitte 2000 saßen Jean and Champ Land – damals Eigentümer der Troutman Chair Company – im Charlotte Douglas International und warteten auf ihren Flug. Kurzerhand rief Champ bei der Flughafenleitung an und sagte bezüglich der Schaukelstühle: “I’ve got some better ones!” Seine Produkte überzeugten und so sind heute über 100 Troutman Rocking Chairs am Douglas International für die Gäste aufgestellt. Die Sitzmöbel werden begeistert angenommen, sind sie doch eine Oase der Ruhe in der Hektik der modernen Zeit, die sich gerade an Orten wie Flug- und Bahnhöfen deutlich offenbart. Schaukelstühle sind im digitalen Zeitalter wie ein Stück heile, analoge Welt, in das man durch einfaches Hinsetzen und Schaukeln eintauchen kann und sofort zur Ruhe kommt.



Von Präsidenten geschätzt, von Troutman perfektioniert

Auf englisch auch “rocker” genannt, sind Schaukelstühle in den USA legendär und so etwas wie der Inbegriff des amerikanischen Lifestyles. Es gibt sie in unzähligen Formen und Farben, und sie haben im Sommer auf der Veranda ebenso ihren festen Platz wie in kalten Wintern vor dem Kamin. Immer wieder tauchen sie in amerikanischen Filmen und Büchern auf. Zahlreiche Prominente waren begeisterte Anhänger dieses typisch amerikanischen Sitzmöbels.

So saß Mark Twain regelmäßig zur Entspannung und zum Nachdenken in einem Schaukelstuhl, Abraham Lincoln wurde in einem Rocking Chair erschossen und der Arzt von Präsident Kennedy verschrieb diesem das Sitzen in einem Schaukelstuhl gegen Kennedys Rückenschmerzen. Die Empfehlung des Arztes half und schon bald saß Kennedy wo immer es ging in einem Rocking Chair – sogar im Oval Office und in der Air Force One. Nicht zuletzt die Popularität Kennedys und seine Vorliebe für das Sitzmöbel machten den Schaukelstuhl beim amerikanischen Volk endgültig bekannt und noch beliebter, als er es bis dahin sowieso schon war.

Als Champ Land 1998 die Troutman Chair Company kaufte, spürte er, dass er einen Rohdiamanten erworben hatte. Bereits seit 1924 hatte das Familienunternehmen mit viel Know-how und Liebe seine Schaukelstühle hergestellt – so erfolgreich, dass Land das Design der Stühle beibehielt und nur kleine Änderungen zur Optimierung der Produktionsabläufe im Unternehmen vornahm. Nach wie vor gehen die Stühle während der Herstellung durch 24 Paar Hände; erst zehn Monate, nachdem das Holz für einen Stuhl in der Fabrik eingetroffen ist, verlässt der fertige Stuhl die Produktionsstätte. Ganz im Sinne der Tradition wird bei der Herstellung auf Leim verzichtet und der Stuhl mit ausgeklügelten Zimmermannstechniken gefertigt. Dank der durchdachten ergonomischen Form schwingt ein Troutman Rocking Chair fast wie von selbst hin und her und sorgt umgehend für Entspannung.



Verfügbare Modelle

Die Troutman Rocking Chairs finden Sie bei uns in unterschiedlichen Ausführungen und zum Teil auch unterschiedlichen Größen.

 

Kommentare | Posted in Wohnen By Sabine Ryan
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5